Frau stirbt nach schwerem Unfall in Taunusstein

Polizei ermittelt weiter

Frau stirbt nach schwerem Unfall in Taunusstein

Nach dem schweren Unfall in Taunusstein am vergangenen Mittwochabend (wir berichteten) ist eine 59-jährige Fußgängerin gestorben. Das meldet die Polizei am Dienstag.

Ein 18-jähriger Taunussteiner war mit seinem BMW auf der Weiherstraße in Richtung Marktplatz unterwegs, als eine 63-jährige Taunussteinerin die Straße von rechts nach links überqueren wollte. Vermutlich bemerkte der 18-Jährige die Fußgängerin zu spät und wollte nach links ausweichen. Dabei erfasste er sie. Dann stieß er gegen geparkte Autos auf der linken Straßenseite und schob dabei mehrere Autos ineinander. Eine 59-jährige Taunussteinerin wollte gerade in ihren Hyundai einsteigen, als sie von dem Fahrzeug daneben getroffen und zwischen den beiden Autos eingeklemmt wurde.

Die beiden schwerverletzten Frauen wurden in Krankenhäuser nach Wiesbaden und Limburg gebracht. Nun ist die 59-jährige Taunussteinerin nach derzeitigem Ermittlungsstand an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Die Ermittlungen der Polizeistation Bad Schwalbach zu dem genauen Unfallhergang und den Umständen des Unfalls dauern weiterhin an.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu melden.

Logo