Massenschlägerei in Wiesbadener Innenstadt

Etwa zehn Personen beteiligt

Massenschlägerei in Wiesbadener Innenstadt

Zwei Personengruppen haben sich am Sonntagmorgen am Michelsberg eine Schlägerei geliefert. Das meldet die Polizei

Über den Notruf wurde um kurz nach 4 Uhr eine Schlägerei zwischen etwa zehn Personen gemeldet. Als die zahlreichen Einsatzkräfte eintrafen, flüchteten mehrere Personen in verschiedene Richtungen vom Tatort. Den Großteil der Flüchtenden konnten die Beamten einholen und festhalten.

Den ersten Ermittlungen nach waren die beiden Personengruppen am Michelsberg aufeinander getroffen und zunächst verbal, später tätlich aneinander geraten. Sowohl der exakte Ausgangspunkt der Streitigkeiten als auch der genaue Ablauf ließen sich bisher noch nicht ermitteln. Die Beteiligten, mehrere Männer im Alter von 21 bis 36 Jahren, machten größtenteils voneinander abweichende Angaben.

Ein 21-jähriger Mann aus Dillenburg zog sich bei der Auseinandersetzung eine gebrochene Nase sowie eine aufgeplatzte Lippe zu und musste zur medizinischen Versorgung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht werden.

Das 1. Polizeirevier der Landeshauptstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen dieses Vorfalls, sich unter der Rufnummer 0611/345-2140 zu melden.

Logo