Motorradfahrer bei Unfall auf Äppelallee schwer verletzt

Bei Wendemanöver übersehen

Motorradfahrer bei Unfall auf Äppelallee schwer verletzt

Eine Autofahrerin ist am Freitagnachmittag mit einem Motorradfahrer in der Äppelallee zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann bei dem Unfall schwer verletzt.

Demnach war die Frau gegen 15 Uhr in Biebrich unterwegs. Nach Angaben von Zeugen fuhr sie aus Richtung Nordrampe kommend die Äppelallee entlang auf dem rechten Fahrstreifen. Auf Höhe einer Tankstelle bemerkte sie, dass sie in die falsche Richtung fuhr und leitete ein Wendemanöver ein.

Dabei übersah sie einen 27-jährigen Motorradfahrer auf der linken Fahrspur. Das Auto der Frau kollidierte mit dem Motorrad des Fahrers aus Wiesbaden. Der Mann stürzte und verletzte sich beim Aufprall auf der Straße schwer. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, schwebte aber nicht in Lebensgefahr.

Sowohl das Auto als auch das Motorrad waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 11.500 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Abschnitt der Äppelallee gesperrt werden. Dadurch kam es zu einigen Staus im Stadtteil Biebrich. (rk)

Logo