Neue Regeln und Fahrten im Busverkehr ab Montag

„Einsteigen vorne“ entfällt, dafür fahren mehr Busse

Neue Regeln und Fahrten im Busverkehr ab Montag

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres nimmt ESWE Verkehr zahlreiche Neuerungen am Wiesbadener Busverkehr vor. So werden etwa auf vielen Linien neue Busse eingesetzt.

Die größte Veränderung ist der Wegfall der alten „Einsteigen vorne“-Regel in Wiesbaden. Bisher waren Fahrgäste dazu verpflichtet, nach 20 Uhr vorne beim Busfahrer einzusteigen und die Fahrkarte vorzuzeigen. Diese Regel entfällt nun, ESWE Verkehr will dadurch den Fahrgastwechsel an den Haltestellen beschleunigen.

Mehr Busse

Schon am Mittwoch hatte ESWE ihre neue Buslinie 49 vorgestellt. Diese soll ab Montag als eine Direktverbindung zwischen Hauptbahnhof und Horst-Schmidt-Kliniken dienen. Aber auch auf den alten Wiesbadener Linien wird der Busverkehr ausgebaut.

Linie 1 und 8

Wegen der starken Nachfrage werden die beiden Linien in der Schulzeit während der Morgenstunden verstärkt. Zwischen 7 und 9 Uhr setzt ESWE Verkehr zwei zusätzliche Busse ein, sodass die Linien dann im 8-Minuten Takt fahren.

Linie 21

Die Linie 21 wird an Sonntagen verstärkt. Zwischen 9 und 12 Uhr finden zusätzliche Fahrten auf dem Streckenabschnitt zwischen „Platz der Deutschen Einheit“ und „Medenbach/Am Wald“ sowie in der Gegenrichtung (auf demselben Streckenabschnitt) statt.

Linie 23

Sonntagvormittags zwischen 9 und 12 Uhr werden die bisher an der Haltestelle „Wilhelmstraße“ endenden Fahrten aus Richtung Schierstein bis nach „Breckenheim/Erlenstraße“ verlängert. Gleichzeitig beginnen die bisher an der Haltestelle „Dern’sches Gelände“ in Richtung Schierstein startenden Fahrten nun bereits in „Breckenheim/Erlenstraße.“

Linie 24

Auch die 24 wird an Sonntagen zwischen 9 und 12 Uhr verstärkt. Busse in Richtung Bierstadt werden bis nach Heßloch verlängert. Gleichzeitig beginnen die bisher in „Bierstadt/Wolfsfeld“ in Richtung Frauenstein startenden Fahrten nun bereits in Heßloch.

Linie 37

Wegen der starken Fahrgastnachfrage finden montags bis freitags zwischen 16 und 19 Uhr sechs zusätzliche Fahrten von „Wiesbaden Hauptbahnhof (Bussteig A)“ nach „Bierstadt/Venatorstraße“ statt.

E-Linien

Um den morgendlichen Verkehrs zu entlasten werden die E-Linien 5, 15 und 23 an Schultagen verstärkt. Die Line E5, die um 7:30 Uhr an der Haltestelle „Oderstraße“ in Schierstein startet, endet nun erst um 7:54 Uhr an der Haltestelle „Langenbeckplatz/St.-Josefs-Hospital“ (bisher endete diese Fahrt bereits um 7:51 Uhr an der Haltestelle „Wilhelmstraße“). Die E-Wagen-Fahrt E15, die um 7:21 Uhr an der Haltestelle „Faaker Straße“ auf dem Gräselberg startet, endet nun erst um 7:41 Uhr an der Haltestelle „Langenbeckplatz/St.-Josefs-Hospital“ (bisher endete diese Fahrt bereits um 7:38 Uhr an der Haltestelle „Wilhelmstraße“).

Die E-Wagen-Fahrt E23, die um 6:55 Uhr an der Haltestelle „Zeilstraße“ in Schierstein startet, endet nun erst um 7:36 Uhr an der Haltestelle „Plutoweg“ in Bierstadt (bisher endete diese Fahrt bereits um 7:29 Uhr an der Haltestelle „Wilhelmstraße“).

Alle Informationen hat ESWE Verkehr in einer Broschüre sowie auf seiner Internetseite zusammengefasst. Beides ist unter www.eswe-verkehr.de abrufbar. (js)

Logo