27-Jähriger bewusstlos am Warmen Damm gefunden

Genaue Ursache unklar

27-Jähriger bewusstlos am Warmen Damm gefunden

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Zeugen der Polizei eine bewusstlose Person am Warmen Damm gefunden. Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich dabei um einen 27-Jährigen Wiesbadener, der noch immer nicht vernehmungsfähig ist.

Laut Polizei wurde der bewusstlose 27-Jährige gegen 0:50 Uhr auf der Grünanlage am Warmen Damm aufgefunden. Kurz zuvor erreichte die Polizei ein Notruf, in dem Zeugen eine Auseinandersetzung am Kaiser-Wilhelm-Denkmal meldeten. Auch sprach der Anrufer von einer auf dem Boden liegenden Person. Die Beamten trafen vor Ort auf mehrere Personen. Ersten Ermittlungen zufolge kam es dort zuvor zu einer kurzen körperlichen Auseinandersetzung, in deren Anschluss sich mehrere Personen vom Ort des Geschehens entfernt hatten.

Rettungskräfte versorgten den bewusstlosen 27-Jährigen vor Ort und lieferten ihn anschließend in eine Mainzer Klinik ein. Laut Polizei ist der Mann immer noch nicht vernehmungsfähig. Bei einer Untersuchung ergaben sich der Polizei zufolge Hinweise auf eine — möglicherweise innere — medizinische Ursache für die Bewusstlosigkeit. Ob diese durch die Auseinandersetzung ausgelöst wurde, steht bisher noch nicht fest.

Zeugen oder Hinweisgeber, welche zu dem Sachverhalt Angaben machen können, insbesondere zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Folge der 27-jährige Wiesbadener bewusstlos wurde, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0611/ 3450 bei der Wiesbadener Kriminalpolizei zu melden. (ab)

Logo