Erwarten uns Unwetter an Pfingsten?

Wie wird das Wetter am langen Wochenende?

Erwarten uns Unwetter an Pfingsten?

Sommermarkt, Pfingstturnier, Open Ohr: Am Pfingstwochenende finden nach zweijähriger Corona-Pause wieder zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen statt. Doch vielerorts sind Gewitter und Starkregen gemeldet. Macht das Wetter den Festen in Wiesbaden und Umgebung einen Strich durch die Rechnung?

Den heutigen Donnerstag sollen wir noch einmal genießen, sagt Dominik Jung, Diplom-Meteorologe von Q.met gegenüber Merkurist. „Es gibt bis zu 15 Sonnenstunden, bei wolkenlosem Himmel und bis zu 24 Grad - der schönste Tag der Woche.“ Ab Freitag dann wird es schwül: „Die Luft wird erst einmal warm, und es kommt Feuchtigkeit mit rein.“ Die Temperaturen betragen um die 27 Grad. Am Nachmittag und Abend steigt dann das Schauer- und Gewitterrisiko, so Jung. „Es wird wieder nicht jeden treffen, aber wo es runterkommt, ist auch mal Starkregen, Hagel und Sturmböen dabei.“ Ähnlich werde es am Samstag: erst freundlich und schwül, gegen Nachmittag und Abend wieder neues Schauer- und Gewitterpotential, die auch unwetterartig ausfallen können.

An Pfingstsonntag wird es mit 22 bis 24 Grad wieder etwas kühler, dabei wieder schwül-warm. Wieder kann es gegen Abend kräftige Schauer und Gewitter geben. „Am Sonntagabend kann es am meisten nass werden“, so Jung. Am Montag werde es wieder etwas angenehmer, mit trockenem Wetter bei 24 Grad.

„Es wird also örtlich einzelne kräftige Schauer geben, aber nicht durchgehend regnen, es gibt auch viel Sonnenschein“, sagt Jung.

Logo