Stadt stellt neues Parkraumkonzept für Wiesbaden vor

Wiesbadener können online an Veranstaltung teilnehmen

Stadt stellt neues Parkraumkonzept für Wiesbaden vor

Wie kann man vorhandenen Parkraum in Wiesbaden besser nutzen und den Verkehr so lenken, dass möglichst wenig Lärm und Luftverschmutzung entsteht? Mit diesen Fragen hat sich ein Gutachter-Team unter Federführung von ESWE Verkehr befasst und ein Parkraummanagementsystem für die Stadt entwickelt. Am heutigen Mittwoch (6. April) werden die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen von 17:30 Uhr bis 20 Uhr in einer digitalen Veranstaltung vorgestellt.

Die im Konzept vorgeschlagenen Maßnahmen und Instrumente sollen den städtischen Gremien, Ortsbeiräten und der Verwaltung als Grundlage für die weitere Entwicklung des Parkraums dienen. Ende Januar wurde es bereits im Mobilitätsausschuss der Stadt vorgestellt.

Erstellt wurde das Konzept vom Verkehrsplanungsbüro LK Argus in enger Abstimmung mit ESWE Verkehr und den zuständigen Fachämtern der Stadt. Außerdem wurden Anregung aus der Bevölkerung über die Beteiligungsplattform „Dein Wiesbaden“ gesammelt.

In der öffentlichen Online-Veranstaltung am Mittwoch kommen außer den Gutachtern auch Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) sowie der Geschäftsführer von ESWE Verkehr, Jan Görnemann, zu Wort. Wer teilnehmen möchte, kann sich über einen Zugangslink zuschalten.

Logo