Große Mengen Bargeld und Drogen sichergestellt

Auch Waffen und Bargeld gefunden

Große Mengen Bargeld und Drogen sichergestellt

Große Mengen Drogen und Bargeld konnte die Drogenfahndung der Wiesbadener Kriminalpolizei in der vergangenen Woche bei einem Verdächtigen sicherstellen. Außerdem fanden die Beamten bei dem 31-Jährigen mehrere Waffen.

Der 31 Jahre alte Mann aus Bad Camberg im Kreis Limburg-Weilburg stand schon seit längerem unter Beobachtung. Als er am Abend des 14. Mai in Glashütten das Wohnhaus eines 30 Jahre alten Mannes verließ, der den Fahndern ebenfalls bekannt war, schlugen die Beamten zu. Sie stoppten das Auto, mit dem der Mann unterwegs war und fanden in dem Fahrzeug über zwei Kilogramm Marihuana.

Auch die Wohnung des Mannes wurde daraufhin untersucht. Dort fanden die Fahnder unter anderem rund 1,5 Kilo Marihuana sowie etwa 500 Gramm Haschisch und über 20.000 Euro Bargeld. Noch in der gleichen Nacht wurde das Haus des 30-Jährigen aus Glashütten von der Polizei untersucht. Die Fahnder beschlagnahmten dort fünf Kilo Marihuana, eine scharfe Schusswaffe samt Munition, einen Elektroschocker sowie über 70.000 Euro Bargeld.

Gegen beide Männer ermittelt die Wiesbadener Kriminalpolizei nun wegen des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen und sie müssen mit nicht unerheblichen strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. (rk)

Logo