Betrunkener beleidigt und beißt Polizisten

Sanitäter wollten ihn ins Krankenhaus bringen

Betrunkener beleidigt und beißt Polizisten

Ein stark alkoholisierter 18-jähriger Kostheimer hat am Samstagnachmittag Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst zunächst beleidigt und einem der Polizisten anschließend ins Bein gebissen.

Wie die Beamten mitteilen, fiel der 18-Jährige der Polizei am Wiener Platz im Stadtteil Mainz-Kostheim gegen 15:50 Uhr auf, weil er offenbar hilflos war, sich mehrfach übergeben hatte und das Bewusstsein verloren hatte. Daraufhin verständigten die Beamten einen Rettungswagen.

Die Sanitäter hielten es für dringend notwendig, den 18-Jährigen in ein Krankenhaus zu bringen. Doch kaum hatten die Einsatzkräfte den jungen Mann auf seinen Zustand angesprochen, rastete er aus und ging die Einsatzkräfte an.

Die Polizei fesselte den 18-Jährigen, sodass der Rettungsdienst ihn ins Krankenhaus bringen konnte. Auf dem Weg dorthin beleidigte der junge Kostheimer die Beamten massiv und biss einem Beamten plötzlich ins Bein. Warum der 18-Jährige so aggressiv war und den Polizisten biss, ist nicht bekannt. Der Beamte erstattete Anzeige gegen den jungen Mann. (js)

Logo