Kehrmaschine kippt auf glatter Fahrbahn um

Weitere Unfälle und Busausfälle wegen Glatteis in Wiesbaden

Kehrmaschine kippt auf glatter Fahrbahn um

Glatteis hat viele Wiesbadener Autofahrer am Dienstagmorgen auf den Straßen überrascht. Auf der glatten Fahrbahn vor dem Hauptbahnhof ist dabei ausgerechnet ein Kehrfahrzeug des Winterdienstes ins Schleudern geraten und mit samt seiner Streugutladung umgekippt.

Die Feuerwehr musste das Unfallfahrzeug räumen. Der Fahrer konnte sich noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbst aus dem Fahrzeug befreien und bleib unverletzt. Der Unfallbereich musste so nur kurzzeitig gesperrt werden.

Wie der Rhein Main Verkehrsverbund (RMV) mitteilt, kam es aufgrund des Glatteises auch zu einigen Verspätungen und Ausfällen bei den Bussen in Wiesbaden. Zudem konnten Haltestellen in einigen Stadtgebieten am Morgen — und somit auch während des Berufsverkehrs — nicht angefahren werden. Über aktuelle Verspätungen aufgrund des Wetters informiert der RMV via Twitter.

Die Feuerwehr warnt im Zusammenhang mit der Wetterlage in den frühen Morgenstunden des Dienstags, in den kommenden Tagen auf den Straßen vorsichtig zu bleiben. Auch auf den Gehwegen bestehe Rutschgefahr. (lp)

Logo