Einbrecher machen ungewöhnliche Beute

Viele Einbrüche und Einbruchsversuche

Einbrecher machen ungewöhnliche Beute

Einbrecher sind am Wochenende in mehrere Wiesbadener Wohnungen eingedrungen . Dabei machten sie teils fette, teils eher ungewöhnliche Beute.

So verschafften sich Unbekannte am Samstag tagsüber über eine Terrassentür Zugang in eine Wohnung in der Brunnenstraße. Die Einbrecher verließen das Objekt jedoch nur mit einem Trikot des FC Liverpools. Laut Polizei soll das Kleidungsstück die Rückennummer 10 gehabt haben. Ob die Einbrecher Fans von Sadio Mané sind, ist jedoch nicht bekannt.

Ebenso ungewöhnlich ist das Diebesgut, mit dem Einbrecher eine Wohnung in der Viktoriastraße verließen. Nachdem sie dort am Freitag über einen Balkon eindringen konnten und die Räume gezielt nach Wertsachen durchsucht hatten, genügte den Dieben scheinbar das Klauen eines Handtuchs. Denn ansonsten fehlte nichts aus der Wohnung.

Wesentlich fetter fiel die Beute in einem Einfamilienhaus im Arminiusweg aus. Dort kamen die Einbrecher in der Nacht zum Sonntag und gelangten mit einer Leiter auf den Balkon, wo sie die Balkontür aufhebeln konnten. Teure Markenbekleidung, Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro wurden bei dem Einbruch entwendet.

Auch in Wohnungen in der Gerhardt-Katsch-Straße und der Schumannstraße wurde eingebrochen. Zu weiteren versuchten Einbrüchen kam es zwischen Donnerstag und Samstag im Goethreing, der Wilhelminenstraße, der Breslauer Straße und der Von-Leyden-Straße. Die Polizei hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. (js)

Logo