Mann zieht Messer und bedroht Hundebesitzer in Wiesbadener Park

Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen

Mann zieht Messer und bedroht Hundebesitzer in Wiesbadener Park

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend zwei Personen in der Parkanlage „Wellritztal“ beleidigt. Außerdem soll er ein Messer gezogen und damit gedroht haben, ihrem Hund Gewalt anzutun. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann.

Die 44-jährige Frau und ihr 47-jähriger Begleiter waren um kurz vor 23 Uhr mit ihrem Hund in der Parkanlage unterwegs. Dort soll der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann auf sie zugekommen sein, sie beleidigt und den Hund bedroht haben. Als die Geschädigten daraufhin die Polizei alarmierten, habe der Unbekannte die Flucht in Richtung Schule ergriffen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er war dunkel gekleidet, sehr groß und sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Außerdem habe er einen Cowboyhut getragen.

Die Polizei nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter der Nummer (0611) 345-2340 entgegen.

Logo