Drei Personen durch Böller verletzt

Die Polizei sucht Zeugen

Drei Personen durch Böller verletzt

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag mutmaßlich einen Böller am Warmen Damm gezündet und dadurch drei Personen verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann und hofft auf Zeugenhinweise.

Gegen 0:20 Uhr hielt sich eine größere Personengruppe am Schillerdenkmal auf. In der Nähe legte der Unbekannte auf einer Rasenfläche hinter einer Betonskulptur in der Parkanlage einen Sprengkörper ab. Der Böller explodierte extrem laut und erzeugte einen entsprechenden Schalldruck. Dadurch wurde das Hörvermögen von drei Personen beeinträchtigt, die sich jetzt in ärztlicher Behandlung befinden.

Den ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei dem Täter um einen 16- bis 18-jährigen Mann. Er sei etwa 1,75 Meter groß und habe kurze, leicht gelockte, schwarze Haare. Zum Tatzeitpunkt soll er ein schwarzes T-Shirt und eine kurze, auffällige Hose getragen haben. Er flüchtete über die Wilhelmstraße durch die dort gelegene Passage in Richtung Schlossplatz.

Aktuell ist noch nicht klar, was genau er gezündet hat. Vermutlich war es aber ein massiver Böller. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Nummer (0611) 345-0 zu melden.

Logo