Wann kommt die Schnellverbindung zum Frankfurter Flughafen?

Die Planungen für die neue Schnellbahnstrecke zwischen Wiesbaden und dem Flughafen laufen auf Hochtouren. Mit den neuen Schienen könnte auch ein neuer Bahnhof entstehen - im Wiesbadener Vorort Delkenheim.

Wann kommt die Schnellverbindung zum Frankfurter Flughafen?

In nur 15 Minuten vom Wiesbadener Hauptbahnhof zum Flughafen Frankfurt: Das verspricht das Zugprojekt „Wallauer Spange“, das die Deutsche Bahn gerade plant. Die neue Verbindung soll parallel zur A66 verlaufen und so nicht nur die kurze Fahrzeit bis Frankfurt ermöglichen, sondern eventuell sogar noch bis in die Frankfurter Innenstadt und bis nach Darmstadt erweitert werden.

Schnelle Route

Auf die geplante schnelle Verbindung hoffen vor allem Pendler, die derzeit je nach Verbindung zwischen 35 und 40 Minuten bis zum Frankfurter Flughafen in der S-Bahn brauchen. Aber auch viele Delkenheimer hoffen auf den Netzausbau. Denn in dem Vorort im Osten Wiesbadens könnte im Zuge der „Wallauer Spange“ ein neuer Zwischenhalt entstehen — Delkenheim könnte einen eigenen Bahnhof bekommen.

Nach jahrelanger Planung kündigte die Bahn eine endgültige Entscheidung über den Ausbau bereits für Ende 2018 an. Doch bis dahin waren nicht alle Fragen geklärt. So landete das Thema auch in der letzten Fragestunde der Stadtverordnetenversammlung wieder auf dem Tisch.

Planungen laufen auf Hochtouren

Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) wurde dabei aufgefordert, über den aktuellen Planungsstand des Großprojektes zu berichten. Er konnte bestätigen, dass die neue Direktverbindung im Bundesverkehrswegeplan 2030 als besonders dringend eingestuft wurde. Damit sowohl S-Bahnen, als auch Fernzüge auf der Strecke verkehren können, ohne sich bei Verspätungen in die Quere zu kommen, sei sogar ein zweigleisiger Ausbau vorgesehen. Der Plan sehe jedoch bisher nur die Schienenverbindungen vor. Die Finanzierung eines neuen Haltepunktes in Delkenheim sei noch nicht gesichert.

„Allerdings besteht derzeit die mehr als begründete Hoffnung, das Vorhaben ‘Wallauer Spange’ einschließlich eines Haltepunktes zeitnah zur Umsetzung zu bringen“, sagte Kowol. Demnach habe es im Oktober eine gesamtwirtschaftliche Prüfung gegeben, die zum eindeutigen Entschluss kam, dass die Region vom neuen Bahnhof profitieren würde. Neben der Deutschen Bahn haben laut Kowol auch schon angrenzende Kommunen großes Interesse am Bahnhof Delkenheim geäußert.

„Die Bahn geht von einem möglichen Baubeginn um 2024 sowie einer Inbetriebnahme der ‘Wallauer Spange’ im Jahr 2026 aus“, fasst Kowol den aktuellen Zeitplan für das Projekt zusammen. Die Prüfungen für den neuen Haltepunkt laufen durch den möglichen Baubeginn in vier Jahren bei allen Verantwortlichen auf Hochtouren. (ms)

Logo