Motorradfahrer (51) bei Unfall auf A66 schwer verletzt

Mann muss ins Krankenhaus gebracht werden

Motorradfahrer (51) bei Unfall auf A66 schwer verletzt

Ein 51-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der A66 bei Hochheim schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4:45 Uhr fuhr der 51-Jährige mit einem Honda-Motorrad auf der A66 von Wiesbaden in Richtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Nordenstadt und Wallau wechselte ein 31-Jähriger mit einem Mercedes vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er offensichtlich das Motorrad und stieß mit seiner Fahrzeugfront gegen das Fahrzeug.

Der 51-Jährige stürzte mit dem Motorrad zu Boden und wurde schwer verletzt. Der Verletzte blieb danach mitten auf der Fahrbahn liegen. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt. Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Nach einer Stunde konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

Logo