Das erwartet euch auf dem Wiesbadener Stadtfest

Mit verkaufsoffenem Sonntag

Das erwartet euch auf dem Wiesbadener Stadtfest

Nach zweijähriger Pandemie-Pause startet das Wiesbadener Stadtfest wieder. Es beginnt am Freitag (23. September) und verwandelt die Innenstadt bis zum Sonntag (25. September) laut den Veranstaltern in eine „vielfältige Erlebniswelt für die ganze Familie“.

„Highlight“ des Fests ist …

Das Fest gliedert sich in den Herbstmarkt in der Fußgängerzone, das Erntedankfest auf dem Warmen Damm und ein Unterhaltungsangebot mit Musik und Tanz in der Grabenstraße, der Langgasse und der Mauergasse. Das Highlight des Stadtfestes ist laut den Veranstaltern das kostenlose Open-Air-Konzert von „Gentleman“ auf dem Dern´schen Gelände am Samstag (24. September) um 20 Uhr. Gemeinsam mit seiner „The Evolution Band“ tritt der Künstler dort bis 22 Uhr auf.

Auf dem dreitägigen Herbstmarkt wird es rund 50 Stände geben, die Kunsthandwerk, Textilien, Gestecke und Accessoires anbieten. Der Herbstmarkt ist Freitag von 11 Uhr bis 20 Uhr, Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr und Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Zudem wird es an allen drei Festtagen Live-Musik auf der Bühne am Mauritiusplatz geben sowie zahlreiche kulinarische Angebote und Weine aus der Region. Gleiches gilt für die gastronomischen Betriebe in der „Wein- und Gourmetmeile“ Mauergasse. Im Innenhof von „Piano Schulz“ in der Mühlgasse können Besucher Freitag und Samstag an einem Klavierbau-Workshop (vorherige Anmeldung erbeten unter 0611 992240) teilnehmen, After-Work-Wine trinken und Live Piano-Musik sowie Klavierkonzerte hören.

Das Erntedankfest auf dem Warmen Damm (Samstag von 10 bis 20 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr) richtet sich mit seinem Programm besonders an Kinder. Außer einer Tierschau, einem Kinder-Bauernhof, einem Bauernmarkt und Kutschfahrten erwarten die Besucher auch Musik und Informationen rund um regional erzeugte Produkte und Erzeugnisse. Im Luisenforum gibt es Kinderbetreuung und Kinderschminken. In der Marktkirche ist am Samstag ab 11:30 Uhr Orgelmusik zu hören; zwischen 14 und 17 Uhr sind dort Turmbesteigungen möglich.

Verkaufsoffener Sonntag

Außerdem wird es einen verkaufsoffenen Sonntag (25. September) geben. In der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr können die Festbesucher im „historischen Fünfeck“ shoppen. Zuvor lädt die Stadt zu „Wiesbaden frühstückt“ (Sonntag, 11 bis 13 Uhr) ein. Der symbolische Beitrag von zwei Euro kommt dabei einer karitativen Einrichtung zugute. Besucher sollen zum Frühstück, sofern möglich, ihr eigenes Geschirr mitbringen.

Bereits zum 12. Mal findet am Sonntag (13 bis 14 Uhr) das von der Wiesbadener Musik- und Kunstschule e.V. organisierte „Wiesbaden singt“ statt. Jeder, der Lust hat, bekannte Lieder mitzusingen, ist bei dem Event auf dem Dern´schen Gelände willkommen. Unter dem Motto „Demokratie zum Anfassen“ feiert der Hessische Landtag am Samstag (10 bis 18 Uhr) und am Sonntag (12 bis 18 Uhr) den Tag der offenen Tür. Der Wochenmarkt findet am Samstag (7 bis 14 Uhr) bis auf wenige Verlegungen in den Bereich zwischen Marktkirche, Rathaus und dem Restaurant Lumen in gewohntem Umfang statt.

Logo