Wegen Knöllchen: Mann mit Eisenstange angegriffen

Zwei Männer verletzt

Wegen Knöllchen: Mann mit Eisenstange angegriffen

Weil er einen Strafzettel auf einem Kundenparkplatz erhalten hatte, hat ein Mann am Freitagnachmittag einen anderen mit einer Eisenstange angegriffen. Beide Männer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Wie die Polizei mitteilt, war der 48 Jahre alte Wiesbadener gegen 13 Uhr am Freitag in einem Drogeriemarkt in Wiesbaden Nordenstadt einkaufen. Zuvor hatte er sein Auto auf dem dortigen Kundenparkplatz abgestellt.

Als er zu seinem Auto zurückkehrte, entdeckte er an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs einen Strafzettel eines privaten Unternehmens, das den Parkplatz betreut. Er stellte den 22 Jahre alten Servicemitarbeiter des Unternehmens zur Rede. Laut Polizei entwickelte sich dabei ein hitziger Streit.

Der Autofahrer holte dann Eisenstange aus seinem Fahrzeug und schlug auf den Servicemitarbeiter ein. Es entstand eine handfeste Auseinandersetzung. Erst mehrere Funkstreifen konnten die beiden Streithähne trennen. Beide Männer wurden bei dem Streit leicht verletzt. Die Polizei hat entsprechende Strafverfahren eingeleitet. (rk)

Logo