Demos am Samstag: Wo und wann ihr mit Verkehrsproblemen rechnen müsst

Die Stadt hat für Samstag erhebliche Verkehrsbehinderungen angekündigt, weil zwei Kundgebungen stattfinden. Welche Gruppen wann und wo protestieren werden, lest ihr hier.

Demos am Samstag: Wo und wann ihr mit Verkehrsproblemen rechnen müsst

Am heutigen Samstag durch Wiesbaden fahren? Vielleicht keine so gute Idee. Die Stadt hat massive Verkehrsbehinderungen angekündigt, weil gleich mehrere Kundgebungen stattfinden werden. Auf Merkurist-Anfrage teilte das Ordnungsamt mit, wo genau die beiden angekündigten Demonstrationszüge langlaufen werden und um was es dabei geht.

Demo gegen Verschwörungstheorien

So findet zum einen eine Demonstration des „Bündnis gegen Verschwörungstheorien und Polizeigewalt“ unter dem Motto „Solidarität statt Verschwörungsmythen“ statt. Das Wiesbadener Bündnis meldet regelmäßig Gegenveranstaltungen zu „Querdenken“-Demos an. Die Versammlung wird voraussichtlich von 11 bis 18 Uhr andauern. Der Demonstrationszug soll zwischen 11:30 Uhr und 11:45 Uhr am Bahnhofsplatz starten und durch folgende Straßen führen:

  • Friedrich-Ebert-Allee

  • Herbertanlage (Zwischenkundgebung geplant)

  • Friedrich-Ebert-Allee

  • Wilhelmstraße

  • Friedrichstraße

  • De-Laspée-Straße

  • Karl-Glässing-Straße (Zwischenkundgebung geplant)

  • Wilhelmstraße

  • Taunusstraße

  • Georg-August-Zinn-Straße

  • Kochbrunnenplatz (Zwischenkundgebung)

  • Kranzplatz

  • Webergasse

  • Coulinstraße

  • Schwalbacher Straße

  • Faulbrunnenplatz (Zwischenkundgebung)

  • Schwalbacher Straße

  • Luisenstraße, Luisenplatz (Zwischenkundgebung)

  • und wieder zurück über die Luisenstraße und die Bahnhofstraße zum Bahnhofsplatz

Demo von Corona-Kritikern

Ein weiterer Demonstrationszug wurde unter dem Motto „Impf-Info-Marathon – das Finale: soll ich mein Kind impfen lassen?“ bei der Stadt angemeldet. Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von der Partei „dieBasis“, die als der parteipolitische Arm der „Querdenker"-Bewegung gilt und die Corona-Impfung in der Vergangenheit unter anderem als „Genmanipulation“ bezeichnet hat. Die Versammlung soll von 11:30 Uhr bis 15 Uhr stattfinden. Der Demonstrationszug soll etwa um 12:30 Uhr starten und wie folgt durch die Stadt führen:

  • Reisinger-Anlagen

  • Lessingstraße

  • Auguste-Viktoria-Straße

  • Rheinstraße

  • Kaiser-Friedrich-Ring

  • Bismarckring

  • Weißenburgstraße

  • Emser Straße

  • Schwalbacher Straße

  • Röderstraße

  • Taunusstraße

  • Sonnenberger Straße

  • Josef-von-Lauff-Straße

  • Parkstraße

  • Paulinenstraße

  • Bierstadter Straße

  • Wilhelmstraße

  • Friedrich-Ebert-Allee und wieder zurück in die Reisinger-Anlagen.

Die Teilnehmer beider Versammlungen müssen Maske tragen und Abstand halten. Die Polizei kontrolliert, ob sich alle daran halten.

Logo