Hessischer Kulturpreis geht an zwei Wissenschaftlerinnen – Drosten hält Laudatio

Für besondere Verdienste in der Corona-Pandemie ausgezeichnet

Hessischer Kulturpreis geht an zwei Wissenschaftlerinnen – Drosten hält Laudatio

Der Hessische Kulturpreis 2021 geht an zwei Wissenschaftlerinnen aus Hessen. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) verlieh den Preis an die Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, Prof. Dr. Sandra Ciesek, und die Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim. Beide wurden für ihre Verdienste in der Corona-Pandemie ausgezeichnet.

Die beiden Wissenschaftlerinnen gehörten zu den starken Stimmen der Pandemie, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt und geschätzt seien, so Bouffier. Verliehen wurde der Preis in der Aula des Universitätsklinikums Frankfurt. Die Laudatio auf die beiden Wissenschaftlerinnen hielt Prof. Dr. Christian Drosten, Leiter der Virologie in der Berliner Charité.

Gemeinsam mit Drosten erklärt Sandra Ciesek alle zwei Wochen im NDR-Podcast Corona-Update die aktuelle Pandemie-Lage. Allein im Jahr 2020 hatte der Podcast 15 Millionen Zuhörer. Ursprünglich hatte die gebürtige Goslarerin Hepatitis C als einen ihrer Forschungsschwerpunkte ausgemacht. Mit der Pandemie kam die Suche nach Medikamenten gegen COVID-19 dazu. „Prof. Dr. Sandra Ciesek stellt ihr Wissen nicht nur ihren Hörerinnen und Hörern zur Verfügung, mit ihrer wissenschaftlichen Expertise berät sie auch die Hessische Landesregierung“, so Bouffier. Sie gehöre zweifelsfrei zu den besten Virologinnen Deutschlands.

Die Heppenheimerin Mai Thi Nguyen-Kim studierte ab 2006 Chemie an der Mainzer Universität. Später folgten als Doktorandin Forschungsaufenthalte an der Harvard University und dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung, ehe sie im Jahr 2017 an der Universität Potsdam promoviert wurde. Bereits während ihrer Promotion startete sie mit ihrem ersten Youtube-Kanal. Sie vermittelte damals bereits ihrem Publikum naturwissenschaftliche Themen. Der Durchbruch gelang ihr zu Beginn der Pandemie: Das Video „Corona geht gerade erst los“ auf ihrem Youtube-Kanal, der mittlerweile maiLab heißt, wurde innerhalb weniger Tage mehrere Millionen Mal geklickt. „Dr. Mai Thi Nguyen-Kim analysierte prägnant und zeigte sehr klar auf, dass noch ein langer Weg vor uns liegt. Ich freue mich sehr, dass ich ihr heute den Kulturpreis überreichen darf“, so Bouffier.

Der Hessische Kulturpreis wird seit 1982 jährlich für besondere Leistungen in Kunst, Wissenschaft und Kulturvermittlung vergeben. Er ist mit insgesamt 45.000 Euro dotiert.

Logo