Autofahrerin fährt absichtlich Fahrraddemo-Teilnehmer um

Radfahrer verletzt

Autofahrerin fährt absichtlich Fahrraddemo-Teilnehmer um

Bei der Fahrraddemo anlässlich des Wiesbadener Verkehrswendefests ist eine 75-Jährige mit voller Absicht mit ihrem Auto gegen einen Radfahrer gefahren. Dieser wurde dabei verletzt, sein Fahrrad beschädigt.

Wie die Wiesbadener Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 14 Uhr auf der Wilhelmstraße. Der 38-jährige Fahrradfahrer stand mit seinem Rad an der Ein- und Ausfahrt zum Kurhausplatz. Die Frau wollte mit ihrem Auto von dem Platz auf die Wilhelmstraße fahren.

Da die Straße zu diesem Zeitpunkt aber für die Demonstration gesperrt war, musste die Frau warten, der Radfahrer bewegte sich ebenfalls nicht von der Stelle. Es entbrannte ein Streit zwischen den beiden. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, soll die Frau den 38-Jährigen mehrfach aufgefordert haben, ihr Platz zu machen. Der Mann kam der Aufforderung aber nicht nach.

Daraufhin sei die Frau wieder in ihr Auto gestiegen und gegen das Fahrrad des 38-Jährigen gefahren. Der Mann kam dabei zu Fall und verletzte sich. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen die Autofahrerin eingeleitet. (nl)

Logo