Mehrere Wiesbadener Straßen ab nächster Woche vollgesperrt

Sperrungen dauern teilweise mehrere Wochen

Mehrere Wiesbadener Straßen ab nächster Woche vollgesperrt

Gleich mehrere Straßen in Wiesbaden sind ab der kommenden Woche vollgesperrt. Wir geben euch einen Überblick.

Wegen der Verlegung von Kabeln im Auftrag der Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH wird die Martinstraße an der Einmündung zur Frankfurter Straße von Montag, 29. August, bis voraussichtlich Freitag, 9.September, für den Fahrzeug- und Radverkehr vollgesperrt. Für Fußgänger bleiben die üblichen Wege frei.

Vollgesperrt wird auch die Giselherstraße auf Höhe Hausnummer 5 – von Montag, 29. August, bis voraussichtlich Montag, 19. September. Grund dafür sind Arbeiten der ESWE Versorgungs AG. Die Sperrung betrifft auch den Radverkehr. Die Fußgängerwege bleiben jederzeit nutzbar.

Im Auftrag der ESWE Versorgungs AG wird die Hofstraße in Bierstadt auf Höhe der Hausnummer 4 von Donnerstag, 1. September, bis voraussichtlich Freitag, 23. September, vollgesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung eines Hausanschlusses. Die Sperrung betrifft auch den Radverkehr.

Wegen Kranarbeiten muss die Brunhildenstraße an der Hausnummer 140 zwischen Balthasar-Neumann-Straße und Hermann-Jansen-Straße von Dienstag, 30. August, bis Mittwoch, 31. August, vollgesperrt werden. Die Sperrung betrifft ebenfalls den Radverkehr. Betroffen sind auch die Buslinien 3, 27, 33 und E-Wagen von ESWE Verkehr. In Richtung Freizeitbad / Velvets Theater fahren die Busse nach der Haltestelle „Gartenfeldstraße“ weiter über die Mainzer Straße zur Haltestelle „Welfenstraße“. Der Mainzer Straße folgend geht es anschließend links in die Weidenbornstraße zur Ersatzhaltestelle „Brunhildenstraße“. Weiter geht es dann im Kreisverkehr rechts in die Hasengartenstraße. Hier endet die Umleitung und die Busse fahren wieder regulär. In Richtung Hauptbahnhof gilt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Logo