Das sind die Highlights des Hochheimer Markts

Fahrgeschäfte und Ausstellungen

Das sind die Highlights des Hochheimer Markts

Anfang November startet wieder der Hochheimer Markt. Zum 535. Mal erwarten die Besucher nicht nur verschiedene Marktstände, Musik und Essen, sondern auch eine Pferdeschau und eine besondere Autogrammstunde. Los geht es am Freitag, den 8. November.

Eintracht-Autogrammstunde

Bürgermeister Dirk Westedt eröffnet den Markt um 12 Uhr feierlich gemeinsam mit den Hochheimer Weinmajestäten und den traditionellen Böllerschüssen. Ein besonderes Highlight am ersten Markttag ist wohl die exklusive Autogrammstunde des Rekord-Bundesligaspielers Karl-Heinz „Charly“ Körbel und Eintrachtmaskottchen Attila. Am Freitagabend spielt dann ab 19 Uhr die Rock und Pop Coverband „The Hangover“ in der Festhalle Hausmann.

Pferdeschau und Frühschoppen

Am Samstag geht es mit dem „Mainova-Viehmarkt-Express“ ab 9:30 Uhr zur Bezirks-Pferdeschau. Der Pferdezuchtverein Main-Taunus-Wiesbaden e.V. wird dort vor Ort sein und Pferde prämieren. Am Sonntag findet dann die große Galloway-Jungtierschau statt. Die Besucher können das beste „Jungzüchter-Tier“ wählen. Um 12 Uhr startet dann der traditionelle Marktfrühschoppen. Bürgermeister Dirk Westedt, die Weinmajestäten und die Binding Brauerei übernehmen den Anstich des Bierfasses. Dazu gibt es Blasmusik von „Die Breitenbrunner“. Der Montag startet dann schon um 7 Uhr mit dem traditionellen Viehmarkt.

Fahrgeschäfte, Spanferkel und Feuerwerk

Adrenalin-Junkies können an allen vier Markttagen elf verschiedene Fahrgeschäfte austesten. Von den Klassikern wie dem Autoscooter und dem Breakdancer, bis zur Riesenschaukel und dem Spiegellabyrinth wird es eine Menge Auswahl geben. Wer es ruhiger angehen lassen will, kann auch auf eine Fahrt mit dem Riesenrad ausweichen. Aus 55 Metern Höhe hat man dort einen Blick über das gesamte Festgelände und drüber hinaus. Wer danach Hunger bekommt, findet auf dem historischen Markt täglich ab 11 Uhr verschiedene Essensstände — mit Besonderheiten wie Spanferkel und Honigwein.

Sein Ende findet der Hochheimer Markt am Dienstag um 19 Uhr mit dem traditionellen Feuerwerk auf dem Marktgelände. Ob die Feuerwerkskörper tatsächlich in die Luft geschossen werden können, entscheidet sich allerdings erst kurzfristig, je nach Wetter.

Der Hochheimer Markt startet am Freitag, den 8. November, und endet am Dienstag, den 12. November. Das gesamte Programm des Markts findet Ihr auf der Webseite der Stadt Hochheim. (ts)

Logo