Deutsch-Amerikanisches Freundschaftsfest findet wieder statt

Nach Corona-Pause startet Freundschaftsfest in diesem Jahr am 30. Juni

Deutsch-Amerikanisches Freundschaftsfest findet wieder statt

Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest findet in diesem Jahr wieder statt. Gefeiert wird es vom 30. Juni bis zum 4. Juli wie gewohnt auf dem Hainerberg. Das gab die US Army Garnison am Mittwoch bekannt.

„Ich freue mich sehr, dass wir das Fest wieder mit unseren deutschen Freunden und Nachbarn feiern können und somit diese schöne Tradition weiterführen können“, sagt Oberst Mario Washington, Kommandeur der U.S. Army Garnison in Wiesbaden. „Unsere Freundschaft mit den Wiesbadenern ist über viele Jahrzehnte gewachsen und wird hoffentlich noch lange weiterwachsen.“

Das Fest startet am 30. Juni um 14 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich im Biergarten auf dem Parkplatz vor dem Taunus-Theater. Dann ist es täglich von 12 bis 24 Uhr geöffnet. Am 4. Juli endet das Freundschaftsfest schließlich mit einem Feuerwerk zum Independence Day.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach Corona-bedingter Unterbrechung die schöne Tradition des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfests auf dem Hainerberg weiterführen können“, sagt Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD). „Dieses Fest ist ein starkes Zeichen für die enge Freundschaft zwischen Deutschen und Amerikanern. Wahre Freundschaft zeigt sich erst in schwierigen Zeiten und es tut gut, gerade jetzt auf unsere Freunde zählen zu können.“

Weitere Infos zum Fest findet ihr hier.

Logo