SUV-Fahrer sorgt für Unfall auf A66 und flüchtet

Vier Verletzte

SUV-Fahrer sorgt für Unfall auf A66 und flüchtet

Nach einem Unfall auf der A66 zwischen Nordenstadt und Wallau am Samstagmorgen sucht die Polizei nach Zeugen. Der mutmaßliche Unfallverursacher war davongefahren, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern.

Gesucht wird ein unbekannter SUV-Fahrer. Nach ersten Ermittlungen fuhr er gegen 5:30 Uhr auf der Mittelspur in Richtung Frankfurt. Ein Audifahrer wollte ihn auf der linken Spur überholen, doch der SUV-Fahrer scherte plötzlich nach links aus.

Um nicht auf den SUV aufzufahren, machte der Audifahrer eine Vollbremsung, zog nach rechts und stieß mit einem Mercedes zusammen. Der Mercedes wurde durch den Aufprall an die rechte Außenschutzplanke gedrückt. Schließlich fuhr noch ein weiteres Auto in die Unfallstelle. Der SUV fuhr davon.

Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Die A66 war in Richtung Frankfurt für rund drei Stunden vollgesperrt. Die Polizei bittet jetzt Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 0611-3454140 bei der Wiesbadener Autobahnpolizei zu melden. (pk)

Logo