Unbekannter überfährt Chihuahua und flüchtet

In Tierklinik gebracht

Unbekannter überfährt Chihuahua und flüchtet

Am Dienstagabend ist ein Unbekannter in seinem Auto auf dem Moltkering mit einem freilaufenden Chihuahua zusammengestoßen. Nach dem Unfall fuhr er einfach weiter, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern.

Wie die Polizei mitteilt, war die Hundehalterin gegen 22:10 Uhr mit ihren drei Tieren spazieren. Als auf Höhe des Kreiswehrersatzamtes plötzlich das Bellen eines fremden Hundes ertönte, sei ihr kleiner Chihuahua plötzlich los und auf den Moltkering zugerannt.

Auf diesem fuhr auch das spätere Unfallauto in Richtung Bierstadter Straße. Es erfasste den Hund und setzte seine Fahrt fort. Das Herrchen des verletzten Tieres konnte keine Angaben zum Pkw oder dessen Kennzeichen machen. Ein weiterer Chihuahua, den die Frau ebenfalls Gassi führte, riss ebenfalls aus. Er konnte jedoch am Mittwochmorgen aufgefunden werden.

Der verletzte Hund wurde in eine Tierklinik gebracht. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Logo