Drei Verletzte bei Zusammenstößen auf dem 2. Ring

Drei Autos beteiligt

Drei Verletzte bei Zusammenstößen auf dem 2. Ring

Zwei SUVs sind am Montagabend auf dem Kurt-Schuhmacher-Ring zusammengestoßen. Bei dem Unfall gab es drei Verletzte. Eines der Autos war nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Schaden in Höhe von rund 9000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, war ein Frankfurter SUV-Fahrer gegen 19:15 Uhr in Wiesbaden unterwegs. Als der 45-Jährige vom Kurt-Schuhmacher-Ring aus nach links auf die Dotzheimer Straße abbiegen wollte, hatte er den Gegenverkehr nicht im Blick.

Dort fuhr gerade eine 27-jährige Wiesbadenerin. Sie war ebenfalls in einem SUV unterwegs. Beide Fahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. So stießen die beiden Autos ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der Frau nach rechts geschoben und krachte so zusätzlich gegen einen Opel Astra auf der Nebenspur.

Der Unfallverursacher kam bei dem Zusammenstoß mit einem Schleudertrauma davon. Die beiden anderen Fahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung musste am Abend für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Erst nach mehr als einer Stunde wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben.

Logo