Neue Mieter für Wiesbaden Palais am Kureck gefunden

Ab 2020 voll bezogen

Neue Mieter für Wiesbaden Palais am Kureck gefunden

Das Wiesbaden Palais am Kureck bekommt neue Mieter. In das fünfstöckige Bürogebäude werden laut des neuen Besitzers, der Budenheimer Immobilienfirma AEW, bald ein hessisches Ministerium und ein Pharmaunternehmen einziehen.

Als langfristigen Mieter für das Gebäude konnte AEW das hessische Digitalministerium sichern. Auch das Pharmaunternehmen „HRA“ wird sich in dem Gebäude wiederfinden. Mit dem Einzug des Ministeriums soll der Komplex Anfang 2020 voll vermietet sein.

Das 1907 erbaute Bürogebäude, das direkt am Anfang der Taunusstraße liegt, wurde ab März 2017 aufwendig modernisiert. Das Haus bietet auf 4700 Quadratmetern Platz für Büros und Gewerbe sowie insgesamt 53 Stellplätze für Autos.

Fertig saniert war das Palais bereits im Mai 2019. Für die verantwortliche Firma Norsk steht jetzt der nächste Schritt in Richtung fertiges Kureck an: „Wir werden in den kommenden Wochen auch die Arbeiten an der Quartiersgarage mit 282 Stellplätzen abschließen und dann die weiteren Projektabschnitte plangemäß realisieren“, so ein Sprecher der Norsk AG. Laut Plänen sollen noch ein Hotel und ein Wohngebäude mit Luxuswohnungen und Gewerbeflächen, sowie Gastronomie mit Außenfläche entstehen (wir berichteten). (ms)

Logo