Mainbrücke gesperrt: Veränderter Fahrplan für Busse

Welche Linien betroffen sind

Mainbrücke gesperrt: Veränderter Fahrplan für Busse

Die Sperrung der Kostheimer Mainbrücke hat einige Buslinien. Wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mitteilt, werden Fahrten der Linien 54, 56, 58 und 91 teilweise umgeleitet. Die Sperrung beginnt am Montag (20. Juni), 4 Uhr, und dauert bis Sonntag (24. Juli). Zu Fuß und mit dem Fahrrad ist die Mainbrücke weiterhin überquerbar.

Für sämtliche Buslinien entfällt die Haltestelle „Kostheim Mainbrücke". In Gustavsburg verkehrt während der Sperrung die Ersatzbuslinie E. Für Fahrten zwischen Gustavsburg und Mainz sowie Wiesbaden können die Züge ab dem Gustavsburger Bahnhof genutzt werden. Die Busse fahren in der Zeit folgende Umleitungen:

Linie 54:

Start- und Endhaltestelle in Kostheim ist die Haltestelle „Winterstraße“. Alle Haltestellen in Gustavsburg entfallen. Den Linienfahrplan der 54 für diesen Zeitraum findet ihr hier. Die Route sowie die Abfahrtszeiten des Ersatzbusses E zwischen Bischofsheim und Gustavsburg könnt ihr hier abrufen. Dieser ist montags bis samstags tagsüber etwa alle 15 Minuten, abends und sonntags alle 30 Minuten und im Nachtverkehr alle 60 Minuten im Einsatz. Fahrten der Linie E zwischen Bischofsheim und Treburer Straße fahren von dort weiter als Linie 58 in Richtung Mainz. Umgekehrt fahren alle aus Mainz kommenden Fahrten der Linie 58 weiter als Linie E in Richtung Gustavsburg.

Linien 56, 58 und 91

Neben den Haltestellen in Gustavsburg und „Kostheim Mainbrücke“ entfällt für diese Linien auch die „Luisenstraße“. Als Ersatz im Ortskern von Kostheim wird die Haltestelle „Viktoriastraße“ bedient. In Fahrtrichtung Mainz halten die Busse an der Haltestelle der Linie 33 Richtung Kostheim / Winterstraße. In Fahrtrichtung Bischofsheim beziehungsweise Ginsheim ist es die Ersatzhaltestelle gegenüber. Die Linie 91 hält zusätzlich an der Haltestelle „Am Lindequartier“.

Die Linienfahrpläne könnt ihr euch hier abrufen: Linie 56, Linie 58 und Linie 91.

Logo