Schiersteiner Brücke: Abfahrt Mombach bis Freitag gesperrt

Autofahrer müssen bis Gonsenheim weiter fahren

Schiersteiner Brücke: Abfahrt Mombach bis Freitag gesperrt

Die Abfahrt Mainz-Mombach von der Schiersteiner Brücke (A643) ist von Montag bis Freitag gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) am Montag mit.

Grund dafür sind verschiedene Bauarbeiten. Wie der LBM erklärt, werden an der Ausfahrt Verkehrsumlegungsarbeiten durchgeführt. Außerdem wird die Übergangskonstruktion eingebaut, die Schutzeinrichtungen und Geländer neu gebaut und die Fahrbahn und Entwässerung erneuert.

Die Verkehrsbeschränkungen sind mit der Polizei abgestimmt. Sie gelten von Wiesbaden kommend in Fahrtrichtung Mainz-Mombach. Autofahrer müssen in dieser Zeit die nächste Ausfahrt nehmen und an der Anschlussstelle Mainz-Gonsenheim abfahren. Die Umleitung ist örtlich ausgeschildert. Die Sperrung begann am Montagmorgen um 5 Uhr früh. Am Freitag, den 7. August, soll die Abfahrt ab etwa 21 Uhr wieder freigegeben werden.

Derzeit kommt es aufgrund von Restarbeiten an der Auffahrtsrampe zu Sperrungen an den Wochenenden. Die Schiersteiner Brücke war bereits vom 24. bis zum 27. Juli und vom 31. Juli bis zum 3. August voll gesperrt. Die nächste Vollsperrung steht vom 7. bis zum 10. August an. Sie gilt dann von freitags, 21 Uhr, bis montags, 5 Uhr. (nl)

Logo