Jetzt gilt's: ADFC Fahrradklima-Test sucht Meinungen der Wiesbadener

Online-Umfrage gestartet

Jetzt gilt's: ADFC Fahrradklima-Test sucht Meinungen der Wiesbadener

In den vergangenen Jahren kam Wiesbaden nicht ganz so gut weg: Beim ADFC-Fahrradklima-Test zeigten sich viele Kritikpunkte am Radfahren in der Stadt. Seitdem hat sich einiges geändert und die bundesweite Umfrage geht in eine neue Runde.

Alle zwei Jahre wollen die Organisatoren herausfinden, wie zufrieden die Radfahrer mit Radwegen, Sicherheitsvorkehrungen und dem Ruf von Radfahrern in ihrer Stadt sind. Dabei interessiert sich der ADFC auch für die Gründe, warum die Fahrer aufs Rad steigen. In diesem Jahr wird so zum Beispiel expliziet die Frage gestellt, ob sie Veränderungen während des Corona-Lockdowns feststellen konnten. In dieser Zeit sind bundesweit viele Menschen aufs Rad umgestiegen, weil Busse nicht in gewohnter Taktung fuhren, oder um Enge zu vermeiden.

Aber auch danach, was den Fahrern ausdrücklich wichtig ist, wird im Fahrradklima-Test gefragt. So können Teilnehmer zum Beispiel angeben, ob sie sich mehr öffentliche Fahrradständer wünschen, Angebote an Leihfahrrädern ausgebaut werden sollten und wie wichtig ihnen die Reinigung oder ein Winterdienst auf Radwegen ist.

Die Teilnahme an der Online-Umfrage dauert etwa 15 Minuten. Dabei erklärt der ADFC, dass die Befragung umso repräsentativer wird, je mehr Radfahrer aus einer Stadt teilnehmen. In Wiesbaden haben laut Organisatoren seit Umfragestart am 1. September schon mehr als 320 Personen teilgenommen. Die Umfrage läuft noch bis Ende November. (ts)

Logo