Diebe klauen Roller - und stellen ihn einige Straßen weiter wieder ab

Ohne Beute geflüchtet

Diebe klauen Roller - und stellen ihn einige Straßen weiter wieder ab

Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend einen Motorroller gestohlen - und anschließend einige Straßen weiter wieder ausgesetzt. Das meldet die Polizei.

Demnach stand das Zweirad gegen 22:25 Uhr in der Erich-Ollenhauer-Straße, während der Besitzer in seinem Garten arbeitete. Ein Nachbar konnte beobachten, wie plötzlich ein weißer Kleintransporter einer Autovermietung vorfuhr und anhielt.

Zwei Männer stiegen aus dem Auto aus, luden den Roller ein und fuhren in Richtung Dotzheim über die Saarstraße davon. Auf Höhe des Straßenmühlenweges wendeten die Diebe jedoch und kamen wieder zurück. Bei der Willi-Werner-Straße hielt der Transporter an, und die beiden Männer luden den Roller wieder aus.

Der Besitzer konnte seinen Roller unbeschädigt dort wieder abholen. Die Diebe konnte er nur kurz sehen. Er schätzt einen der Männer auf ein Alter von etwa 35 bis 40 Jahren. Er sei etwa 1,80 Meter groß gewesen, habe kurze dunkle Haare gehabt und ein weißes T-Shirt getragen. Weil der zweite Mann beim Blickkontakt noch auf der Ladefläche stand, konnte der Rollerbesitzer ihn nicht gut erkennen. Lediglich ein großes Tattoo auf dem Oberarm fiel ihm auf.

Die Polizei sucht jetzt nach den beiden Männern. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Logo