So geht es mit dem „Magnet“ in Biebrich weiter

Nur etwa ein Jahr lang hielt sich die Café-Bar „Magnet“ in der ehemaligen Konditorei in der Straße der Republik. Im Moment wird das Ladengeschäft komplett umgebaut, im Oktober soll dort etwas ganz anderes eröffnen.

So geht es mit dem „Magnet“ in Biebrich weiter

Es tut sich was in Biebrich: Nachdem das Eckhaus zwischen der Straße der Republik und der Diltheystraße lange leer stand, wird dort seit einigen Wochen wieder gewerkelt. Die ehemalige Konditorei, in der im vergangenen Frühjahr die „Magnet Café Bar“ einzog, wird komplett umgebaut.

Wochenlange Großbaustelle

Zwar sind die großen Fenster mit Malerfolie verhängt, doch wer genau hinschaut, sieht, dass von der alten Einrichtung nicht mehr viel übrig ist. Der Tresen, den das „Magnet“ noch von der ehemaligen Konditorei übernommen hatte, ist weggebaut, in der ehemaligen Backstube stehen keine Öfen und keine Teigknetmaschinen mehr und sogar die Wände und der Boden sind kahl. Stattdessen stehen Werkzeugkisten im ehemaligen Gastraum.

„Was kommt in das ehemalige Magnet?“, fragt sich Merkurist-Leser Joachim und hat dazu einen Snip erstellt. Immerhin geht es auf der Baustelle nur langsam voran: Schon seit Monaten gehen die Handwerker ein und aus, das alte Café-Schild wurde inzwischen abmontiert, doch statt einem neuen klafft eine leere Halterung über der Eingangstür.

Zeitsparender Sport

Richtig neugierig macht seit einigen Tagen ein Versprechen, dass in weißen Buchstaben auf großen roten Stickern an den Scheiben klebt: „Hier wird demnächst viel, viel Zeit gespart“. Weitere Hinweise darauf, was dort bald angeboten wird, gibt es keine. Doch im Stadtteil wird schon länger darüber gerätselt: „Das klingt wie das Werbeversprechen eines Sportstudios“, vermutet eine Anwohnerin.

Tatsächlich deckt sich die Schriftart auf den Fensterstickern mit der aus den Werbeslogans der Fitnesskette „Body Street“. Während auf der Baustelle von Fitness noch nichts verraten wird, kündigt das Franchise-Unternehmen auf seiner Homepage eine Eröffnung in Biebrich Anfang Oktober an. Zeit sparen bedeutet bei Body Street: Kurze Trainingseinheiten von 20 Minuten mit gezielten Übungen und einem sogenannten Elektrostimulationstraining (EMS).

Logo