Radfahrer auf Äppelallee schwer verletzt

Vom Fahrrad geschleudert

Radfahrer auf Äppelallee schwer verletzt

Ein 70-jähriger Fahrradfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Äppelallee schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Demnach war der Mann gegen 8:45 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs, als er von einem Pkw erfasst wurde, der gerade eine Tankstellenausfahrt verlassen wollte. Der 60-jährige Autofahrer hatte den Mann übersehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 70-Jährige von seinem Fahrrad auf die Fahrbahn der Äppelallee geschleudert. Der Autofahrer sowie weitere Personen, die sich in der Nähe befanden, eilten sofort zur Hilfe. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten sie erste Hilfe.

Der Schwerverletzte wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Gutachter hinzugezogen, die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Logo