Wiesbadener Polizei weckt besoffenen Mann in fremden Auto

Auf der Rückbank

Wiesbadener Polizei weckt besoffenen Mann in fremden Auto

In der Nacht auf Donnerstag holte die Polizei in der Richard-Wagner-Straße einen berauschten Mann aus einem fremden Auto. Er war auf der Rückbank eingeschlafen.

Gegen 2:40 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich ein Mann unberechtigterweise Zugang zu dem auf der Richard-Wagner-Straße geparkten Mini-Cooper verschafft hatte. Als die Beamten eintrafen, schlief der 28-Jährige auf der Rückbank des Autos. Die Polizisten weckten den Mann und halfen ihm aus dem Auto. Dessen Innenraum war zudem durchwühlt worden.

Der Mann zeigte sich gegenüber den Einsatzkräften aggressiv und stand offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Er wurde in Gewahrsam genommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Logo