Wiesbadener Gesundheitsamt kann nicht mehr alle Corona-Infizierten anrufen

Alle Infizierten müssen automatisch in Quarantäne

Wiesbadener Gesundheitsamt kann nicht mehr alle Corona-Infizierten anrufen

Weil die Mitarbeiter des Gesundheitsamts aufgrund der steigenden Fallzahlen nicht mehr alle Corona-Infizierten anrufen können, hat das Amt seine Arbeitsweise angepasst. Demnach erhalten nicht mehr alle Wiesbadener automatisch einen Anruf, wenn ihr PCR-Test positiv ausgefallen ist. Das teilte die Stadt am Montag mit.

Telefonisch kontaktiert werden hingegen insbesondere Kinder unter fünf Jahren sowie Menschen über 60 Jahre. Alle infizierten Personen müssen sich nach Erhalt des positiven PCR-Tests sofort häuslich absondern, auch wenn sie nicht angerufen wurden. Personen, die gemeinsam mit einem bestätigten Corona-Fall in einem Haushalt leben und nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen ebenfalls zuhause bleiben.

Wichtige Fragen und Antworten zu den Quarantäneregelungen, zum Freitesten und zu Bescheinigungen beantwortet das Gesundheitsamt in einem FAQ-Dokument. Das Dokument findet ihr hier. Für weitere Fragen ist das Amt unter der Nummer (0611) 312828 erreichbar – montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie am Wochenende von 9 bis 13 Uhr.

Auch interessant:

Logo