Räuber mit Schusswaffe in der Innenstadt unterwegs

Opfer wehrt sich

Räuber mit Schusswaffe in der Innenstadt unterwegs

Ein 16-jähriger arabischer Tourist ist in der Nacht zum Donnerstag Opfer eines versuchten bewaffneten Überfalls geworden. Das meldet die Polizei.

Demnach war der Tourist gegen 0:50 Uhr in der Rheinstraße unterwegs, als er von einem unbekannten Mann auf Bargeld und Wertgegenstände angesprochen wurde. Als er zu verstehen gab, dass er nichts bei sich habe, bedrohte ihn der Fremde plötzlich mit einer Schusswaffe.

Daraufhin kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden, der 16-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Da ein Zeuge im Verlauf des Gemenges plötzlich einen lauten Knall hörte, geht die Polizei davon aus, dass der Angreifer eine Schreckschusspistole bei sich trug und diese abgefeuert hat.

Anschließend flüchtete der Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung. Er wird als etwa 26 bis 28 Jahre alt beschrieben. Er habe schulterlange, weiße Haare gehabt und ein weißes T-Shirt und eine weiße Hose getragen haben.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 mit der Wiesbadener Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Logo