Zwei Wiesbadener zeigen ihre Erfindung in VOX-Show „Höhle der Löwen“

Ausstrahlung kommenden Dienstag

Zwei Wiesbadener zeigen ihre Erfindung in VOX-Show „Höhle der Löwen“

Die gebürtigen Wiesbadener Leonard und Laurenz Krieger hoffen in der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ auf einen Deal. Mit ihrer Geschäftsidee wollen die Brüder mindestens einen der fünf Investoren überzeugen, in ihr Unternehmen einzusteigen. Ausgestrahlt wird die Sendung am kommenden Dienstag, den 29. Oktober.

Die Erfindung der beiden: Nachhaltig produzierte, passgenaue und individualisierbare Autositzbezüge, die man in seinen Neu- oder Gebrauchtwagen einbauen kann. Der Schnitt für jedes Automodell wird mit einer 3DScan-Technologie entwickelt, produziert werden die Sitze aus einer hautfreundlichen Baumwollstoffkomposition in München. Dort nähen und schneidern die Gründer, die mittlerweile selbst in München leben, die Produkte in Handarbeit.

Idee entstand durch Mutter der beiden

Die Idee hinter den Autositzbezügen entstand ursprünglich durch die Mutter der beiden. Auf ihrer Suche nach modernen und hochwertigen Sitzbezügen für ihren Neuwagen bat sie ihren Sohn Leonard vor rund vier Jahren um Unterstützung. Der blieb jedoch auch nach mehreren Tagen Onlinesuche erfolglos. Die Möglichkeiten, einen Autositz zu individualisieren schienen begrenzt und teuer. Also stand seine Entscheidung fest: „Ich erfinde hochwertige und gleichzeitig stylische Autositzbezüge“, erklärt er.

Während seines BWL-Studiums brachte sich der gelernte Industriemechaniker dann das Nähen und Schneidern selbst bei und begann in jeder freien Minute an seiner Idee zu arbeiten. An Weihnachten 2015 war dann der erste Autositzbezug fertig — ein Geschenk für seine Mutter. Damit überzeugte er schließlich auch seinen Bruder Laurenz von seiner Idee, der damals kurz davor war, sein Masterstudium in Marketing abzuschließen.

500.000 Euro für 15 Prozent

Gemeinsam entwickelten die beiden Businesspläne, gründeten die „DriveDressy GmbH“ und beschäftigen mittlerweile vier fest angestellte Mitarbeiter. Von den „Löwen“ erhoffen sich die Brüder jetzt 500.000 Euro für 15 Prozent ihrer Geschäftsanteile. Ob einer der Investoren auf das Angebot eingeht, wird sich am 29. Oktober um 20:15 Uhr auf VOX zeigen. Dann sind die beiden Brüder in der Sendung zu sehen. (ts)

Logo