Wiesbadener bei „Promi Big Brother“ dabei

Dafür verzichtet er weitgehend auf die Fußball-WM

Wiesbadener bei „Promi Big Brother“ dabei

Vom Stadion in den Container: Wenn am kommenden Freitag (18. November) die neue Staffel des Reality-Formats „Promi Big Brother“ startet, dann ist auch der Wiesbadener Fußball-Fachmann Jörg Dahlmann (63) dabei. Das gibt der Sender Sat.1 bekannt.

Dahlmann, der in Wiesbaden und auf Mallorca lebt, sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen. Einige seiner Sprüche seien sexistisch oder unsensibel, sogar Rassismus wurde ihm schon vorgeworfen. Der Pay-TV-Sender Sky beendete unter anderem deswegen mit ihm 2021 die Zusammenarbeit. Danach war Dahlmann für den Sender „Servus TV“ tätig und legt auch als DJ auf.

Auf die Herausforderung, nun 24 Stunden pro Tag von Fernsehkameras beobachtet zu werden, freut sich Fußball-Reporter Dahlmann – auch wenn er dafür weitgehend auf die Fußball-WM in Katar verzichten muss. „Es schmerzt, weil ich ein totaler Fan bin von Weltmeister- und Europameisterschaften. Aber trotzdem ist es mir das wert, diese Erfahrung zu sammeln und da muss ich diese Kröte einfach schlucken“, erklärt Dahlmann kurz vor dem Start der Show auf Sat.1.

Gegenüber seinen Mitbewohnern gibt sich Dahlmann dann als sportlicher Teamplayer.„Eine Führungsrolle muss ich da nicht haben, das ist auch für den Teamgedanken besser.“

Wie sich Jörg Dahlmann in dem Reality-Format letztlich schlägt, können Interessierte ab Freitag (18. November) um 20:15 Uhr auf Sat.1 sehen. Das Finale der täglichen Liveshow ist dann am Mittwoch (7. Dezember) zu sehen.

Logo