Wiesbadenerin kämpft um 50.000 Euro in Sat.1-Show

Dass sie eine gute Köchin ist, stellt die 23-jährige Katrin jeden Tag erfolgreich als Sous-Chefin in der Kochwerkstatt Wiesbaden unter Beweis. Nun könnte sie sich sogar 50.000 Euro erkochen.

Wiesbadenerin kämpft um 50.000 Euro in Sat.1-Show

Geht für Katrin aus Wiesbaden nun der große Traum in Erfüllung? Die 23-Jährige steht im Finale der Sat.1-Show „The Taste“ und hat am Mittwoch (27. Oktober) die Chance auf 50.000 Euro und ein eigenes Kochbuch zu verfassen.

Die 23-Jährige ist Junior-Sous-Chefin und arbeitet in der Kochwerkstatt Wiesbaden. Nun ist sie im Finale noch einmal richtig gefordert: Die Gastjuroren Lisa Angermann und Roland Trettl wollen im Teamkochen drei Texturen aus Artischocke, Zwiebel, Kaisergranat, Saibling, Himbeere, Apfel und Blumenkohl sehen. Auch im Solokochen werden den Hobby- und Profiköchen in drei Duellen verschiedene Zutaten zur Auswahl gestellt, bis in der finalen Runde jedem Coach in nur 60 Minuten eine süß-salzige Komposition auf dem Löffel präsentiert werden muss.

Spitzenkoch lobt Katrin

Im Finale tritt Katrin im Team von Spitzenkoch Alexander Herrmann an. Er sagt über die Wiesbadenerin: Katrin ist in so einer Situation die Ruhe selbst und lacht und freut sich. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was das für mich bedeutet, so jemanden da zu haben, der genau so etwas kann und macht.“ Zudem bezeichnet er die 23-Jährige als „brillant“.

Wie Katrin im September bereits gegenüber Merkurist sagte, sei sie froh, überhaupt in der Show antreten zu dürfen: „Dass ich es unter die letzten 31 von 2000 Bewerbern geschafft habe, hat mich sehr gefreut.“ Und schon damals wollte sie es unbedingt ins Finale von „The Taste“ schaffen: „Mein Ziel ist es auf jeden Fall, im Finale zu kochen und wenn man schon im Finale ist, dann könnte man ja den ersten Platz anstreben.“

Ob Katrin wirklich den Sieg erkochen kann, erfahrt ihr am Mittwoch, den 27. Oktober, um 20:15 Uhr in Sat.1.

Logo