Wilhelmstraßenfest wird in diesem Jahr digital gefeiert

Livestream statt Bühne: Die Bands, die normalerweise beim Theatrium aufgetreten wären, kommen am Freitag- und Samstagabend via Livestream zu den Wiesbadenern nach Hause.

Wilhelmstraßenfest wird in diesem Jahr digital gefeiert

Weil das Theatrium in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden kann (wir berichteten), haben sich die für das Wilhelmstraßenfest zuständige Wiesbaden Congress & Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit den Wiesbadener Agenturen Helmiss Events, Sinnesgut, Wio und Audiluma eine digitale Alternative zum „normalen“ Fest ausgedacht.

Eigentlich hätte die Innenstadt am kommenden Wochenende zur Partymeile werden sollen: Kunsthandwerkermarkt, Essens- und Getränkestände und viele große und kleine Bühnen mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm hätten normalerweise auch in diesem Jahr wieder Tausende auf die Straßen gelockt.

Damit zumindest im Privaten Feierstimmung aufkommen kann, werden am Freitag- (12. Juni) und Samstagabend die Shows der Künstler, die eigentlich auf der Bühne gestanden hätten, in einem Live-Stream übertragen. Jeweils ab 20 Uhr können die Shows unter wiesbaden.de/theatrium angeschaut werden. Mit dabei sind die Bands Radio Future, Sixpash, Two Words Love und die Nightbirds.

„Es fällt schwer auf das Theatrium zu verzichten.“ - Oliver Franz, Bürgermeister

„Uns allen fällt es schwer, auf solch beliebte Veranstaltungen wie das Theatrium verzichten zu müssen. Umso mehr gilt es, mit kreativen Alternativen wie dem Online-Stream dennoch positive Signale zu setzen“, sagt Bürgermeister Oliver Franz (CDU). Oliver Heiliger, Geschäftsführer von Wiesbaden Congress & MArketing GmbH hofft jedoch, dass das Theatrium 2021 wie gewohnt stattfinden kann. „Wir hoffen sehr, 2021 wieder wie gewohnt gemeinsam feiern zu können“, sagt Heiliger. Zumindest in diesem Jahr muss die Party aber wohl zu Hause stattfinden. (nl)

Logo