Das sind die Highlights auf dem Wilhelmstraßenfest

Am Wochenende findet das 42. Wilhelmstraßenfest statt. Rund um die Rue wird wieder viel geboten. Hier findet Ihr einen Überblick, was Euch erwartet und was Ihr nicht verpassen solltet.

Das sind die Highlights auf dem Wilhelmstraßenfest

„Das Theatrium, das die meisten Wiesbadener als Wilhelmstraßenfest kennen, lebt von seiner Tradition“, sagt Bürgermeister Oliver Franz (CDU). Doch damit ist nicht gemeint, dass es bei der 42. Ausgabe des Festes nichts Neues zu sehen gibt. Vielmehr bleibt Beliebtes bestehen: Die Auftritte der Bands „Night Birds“ und „Radio Future“ auf dem Theatrium haben Tradition und sind Kult.

Auch die Walking-Acts und der Kunsthandwerkermarkt haben ihren festen Platz auf dem Wilhelmstraßenfest. Wem es in den vergangenen Jahren gut gefallen hat, wird also auch 2019 nicht enttäuscht werden.

Wein und Anti-alkoholisches

Neu ist in diesem Jahr das Thema „Wein“ auf dem Kunsthandwerkermarkt. „Zum ersten Mal wird es dort auch verschiedene Produkte rund um das Thema Wein geben, zum Beispiel Weinessig“, verrät Holger Helmiss von der zuständigen Veranstaltungsagentur. In einer Ruhezone können die Besucher ihre Einkäufe dann verköstigen. Andere Getränke und Speisen finden Besucher an einem der 140 Imbiss-Stände. Sie sind über die gesamte Festfläche verteilt.

Garantiert keinen Wein hingegen wird es in der Chill-Out-Zone am Warmen Damm geben. Dort ist das Präventionsprojekt „HaLT“ zu finden, das Jugendliche für die Gefahren übermäßigen Alkoholkonsums sensibilisieren möchte. „In den letzten Jahren wurde die Zone so gut angenommen, dass wir sie dieses Mal vergrößern werden“, sagt Franz. Mehrere tausend Jugendliche hätten den Bereich 2018 genutzt, um sich vom Treiben vor den Bühnen zu erholen. Direkt daneben ist für dieses Jahr ein 3000 Quadratmeter großer Kinderbereich mit Hüpfburg, Unterhaltungsprogramm und Hindernisbahn geplant.

Musik wohin man geht

Auf den insgesamt fünf Bühnen des Theatriums geht es weniger ruhig zu. Schon ab 14 Uhr werden diese bespielt. Bis Mitternacht stehen dort Tanzschulen, DJs, Bands und Entertainer im Fokus des Publikums. Das komplette Programm findet Ihr auf der Homepage der Stadt Wiesbaden.

Das Theatrium findet von Freitag, 14. Juni, bis Samstag, 15. Juni, statt. Die offizielle Eröffnung ist freitags um 16 Uhr auf der Bühne vor dem Kurhaus. Die Stände öffnen freitags von 12 Uhr bis 2 Uhr, samstags von 11 Uhr bis 2 Uhr. (nl)

Logo