Im Schlachthof werden am Wochenende Kleider getauscht

Kostenlose Tauschparty mit Repair-Café im Kesselhaus

Im Schlachthof werden am Wochenende Kleider getauscht

Altes loswerden und Neues mit nach Hause nehmen. Das Konzept von Tauschpartys hat sich in den vergangenen Jahren bewährt — zum einen aus Gründen der Nachhaltigkeit, zum anderen aber auch bei Schnäppchenjägern. Fridays for Future bringt das Konzept am Sonntag in den Schlachthof.

Geplant ist dort eine Kleidertauschparty. Wiesbadener können alte Klamotten mitbringen, die nicht mehr sitzen oder nicht mehr gefallen, und sie mit anderen Besuchern gegen deren ausgemusterte Teile tauschen. Doch nicht nur mit neuen Stücken können die Besucher nach Hause gehen.

Denn bei der Kleiderauschparty wird es auch ein Repair-Café für Textilien geben. Knöpfe annähen, kleine Löcher flicken und ähnliche Arbeiten werden dort für die Besucher ebenfalls kostenlos angeboten, so dass Lieblingsstücke mit kleinen Fehlern weiter getragen werden können. Wer ein einfaches T-Shirt aufpeppen will, hat außerdem die Möglichkeit, es mit einem Siebdruck-Motiv zu versehen. Modelle aus Baumwolle, die es nicht mehr zurück auf die Kleiderstange schaffen, können zudem zu Wachstüchern umgearbeitet werden. So eignen sie sich in ihrem neuen Leben zum Beispiel zum Einwickeln von Lebensmitteln und sparen Folien oder anderen Verpackungsmüll ein.

Los geht die Kleidertauschparty am Sonntag, den 16. Februar, um 12 Uhr im Kesselhaus am Schlachthof. Der Eintritt ist frei. (ts)

Logo