Zwei Räuber überfallen Bäckerei und bedrohen Angestellten mit Schusswaffe

Mehrere Hundert Euro erbeutet

Zwei Räuber überfallen Bäckerei und bedrohen Angestellten mit Schusswaffe

Zwei unbekannte Räuber haben am Montagabend eine Bäckerei in Taunusstein-Hahn überfallen und dabei mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Einer der beiden Männer bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe.

Wie die Polizei mitteilt, betraten die beiden Unbekannten gegen 18 Uhr die Bäckerei in der Gottfried-Keller-Straße. Einer der beiden bedrohte den Angestellten dann unmittelbar mit einer Schusswaffe und forderte ihn dazu auf, die Kasse zu öffnen. Nachdem der Angestellte der Forderung nachgekommen war, drängte einer der Räuber ihn in einen Raum im hinteren Bereich der Bäckerei, der andere leerte derweil die Kasse. Anschließend flüchtete das Räuberduo aus der Bäckerei in unbekannte Richtung.

Einer der Männer wird als circa 1,80 bis 1,85 Meter groß, mit korpulenter Figur, braunen Augen, einem Oberlippen- und Kinnbart sowie einem runden Gesicht und als „südländischer Typ“ beschrieben. Er habe eine graue, glatte Kurzhaarperücke mit schwarzem Untergrund getragen und sei mit einem grauen Kapuzenpullover, schwarzen Jeans und schwarzen Turnschuhen bekleidet gewesen. Er trug darüber hinaus eine kleine, schwarze Umhängetasche bei sich und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Sein Komplize sei circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, habe braune Augen, schwarze Haare, einen dunklen Teint, ein schlankes Gesicht und einen Dreitagebart. Er war laut Beschreibung mit einem schwarzen Kapuzenpullover, schwarzen Jeans und schwarzen Turnschuhen bekleidet.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die vor oder nach der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich mit Hinweisen bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611)345-0 zu melden. (js)

Logo