Wiesbadenerin gerät in Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte

Schwerer Unfall in Taunusstein

Wiesbadenerin gerät in Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte

Eine Wiesbadenerin ist am Freitag auf der L3274 auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten. Sie und eine 62-Jährige wurden schwer verletzt.

Gegen 20:15 Uhr fuhr die 19 Jahre alte Wiesbadenerin mit ihrem VW Tiguan auf der L 3274 von Strinz-Margarethä nach Niederlibbach. In einer Rechtskurve verlor die junge Frau aus ungeklärter Ursache auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren VW und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß der Tiguan mit dem entgegenkommenden Opel Meriva einer 62-Jährigen zusammen.

Beide Fahrerinnen wurden mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

An den Autos entstand ein Gesamtschaden von etwa 40.000 Euro, beide mussten abgeschleppt werden. Auch eine Leitplanke wurde in Mitleidenschaft gezogen. Für die Dauer der Unfallmaßnahmen war die Landesstraße an der Unfallstelle voll gesperrt.

Logo