Neue Fußgängerwege: Verkehrsbehinderungen in Biebrich

Baustellenampeln regeln Verkehr

Neue Fußgängerwege: Verkehrsbehinderungen in Biebrich

In der Tannhäuser Straße kann es in den nächsten drei Wochen aufgrund einer Baustelle im Bereich der Gabelsbornstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das teilt das Verkehrsdezernat der Landeshauptstadt Wiesbaden auf Merkurist-Anfrage mit. Schon vor zwei Wochen sind in der Tannhäuser Straße Baustellenampeln aufgestellt worden – allerdings ohne Informationen dazu, woran und wie lang gebaut werden soll.

Grund für die Baustelle ist die Einrichtung eines neuen Zebrastreifens. Außerdem würden die Gehwege im Bereich des Zebrastreifens mit taktilen Leitelementen für Menschen mit Sehbehinderung ausgestattet. Begonnen haben die Arbeiten am Montag (24. Oktober), beendet werden sollen sie voraussichtlich in drei Wochen. Während der Arbeiten werde der Verkehr mithilfe von Baustellenampeln geregelt.

„Der Fußgängerüberweg wird auf Wunsch des Ortsbeirats Biebrich eingerichtet und wird dazu beitragen, die Verkehrssicherheit der Fußgängerinnen und Fußgänger und insbesondere auch der Fahrgäste, die die Bushaltestelle erreichen möchten, zu erhöhen“, so ein Sprecher des Verkehrsdezernats.

Logo