Real-Markt in Wiesbaden geht an Kaufland – Eröffnungstermin steht fest

So geht es mit den Mitarbeitern weiter

Real-Markt in Wiesbaden geht an Kaufland – Eröffnungstermin steht fest

Kaufland wird die Real-Filiale in der Wiesbadener Äppelallee übernehmen. Das teilt Kaufland am Donnerstagmittag mit.

Die Übernahme des Markts erfolgt zum 16. Mai. Aufgrund umfangreicher baulicher Maßnahmen bleibt die Filiale jedoch bis einschließlich 26. Mai geschlossen. In dieser Zeit wird das Obergeschoss stillgelegt und die Rollsteige ausgebaut. Diese Arbeiten könnten nicht bei laufendem Betrieb durchgeführt werden, teilt das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm mit. Zudem wird der Markt mit neuer Ware beliefert, die Obst- und Gemüseabteilung wird umgebaut und die Waagen- und Kassensysteme ausgetauscht. Eröffnet wird der neue Markt dann am 27. Mai.

Die Real-Mitarbeiter erhalten durch die Integration des Markt „eine neue berufliche Perspektive bei Kaufland“. Die Kunden erwartet ein Markt mit umfangreichem Sortiment an Lebensmitteln und Produkten für den täglichen Bedarf. Der Fokus liege dabei auf den Frische-Abteilungen mit Molkereiprodukten, Obst und Gemüse, Backwaren sowie auf den Frischetheken für Fleisch, Fisch, Wurst, Käse und Antipasti.

Das Kaufland-Sortiment wird laut Unternehmensangaben rund 35.000 Artikel umfassen. Die Auswahl erstrecke sich dabei von Markenartikeln, Eigenmarken, Bio- und Fairtrade-Produkten über vegetarische und vegane Produkte bis hin zu laktose- und glutenfreien Artikeln. Der Markt wird montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein.

Logo