Wiesbaden bekommt einen neuen Tegut

In der Frankfurter Straße

Wiesbaden bekommt einen neuen Tegut

Die Supermarkt-Kette „Tegut“ will in Wiesbaden eine neue Filiale eröffnen. Das gaben „Tegut“ und die Stadt Wiesbaden am Dienstag bekannt.

Demnach soll die Filiale im zukünftigen Wohnviertel „Quartier Kaiserhof“ entstehen. Dieses soll am jetzigen Standort des American Arms Hotels an der Ecke Frankfurter Straße/ Victoriastraße gebaut werden. Wenn alles glatt geht, soll der Markt 2022 eröffnen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Tegut Lebensmittelmarkt die Nahversorgung in diesem hochwertigen Wohngebiet übernehmen dürfen“, sagte Martina Becker, Leiterin von Tegut Expansion Mitte, bei der Unterzeichnung des Mietvertrages.

Laut Tegut soll der neue Markt eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern haben. Unter dem Geschäft soll dazu eine Tiefgarage für die Kunden entstehen. Wie auch in anderen Filialen will Tegut auch im „Quartier Kaiserhof“ auf regionale sowie Bioprodukte setzen. Auch eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Produkten soll es geben. Dazu werden die Kühlmöbel des neuen Markts auf klimaneutraler CO2-Basis ausgestattet.

Hintergrund

Der Gebäudeabriss des ehemals militärisch genutzten American Arms Hotels steht kurz vor dem Abschluss. Im unmittelbaren Anschluss an diese Arbeiten entsteht auf der Fläche das neue „Quartier Kaiserhof“. Dort werden insgesamt sechs Mehrfamilienhäuser mit 111 geförderten, barrierefreien Apartments realisiert. Eines der Gebäude wird komplett rollstuhlgerecht errichtet.

Logo