Im Kurpark mit Baseballschläger und Flaschen geprügelt

Täter konnten flüchten

Im Kurpark mit Baseballschläger und Flaschen geprügelt

Zwei Personengruppen haben sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Wiesbadener Kurpark mit einem Baseballschläger und Glasflaschen geprügelt. Mehrere Personen mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, habe sich eine Gruppe von mehreren Personen gegen Mitternacht am Schachbrett im Kurpark aufgehalten und Alkohol getrunken. Im Verlauf der Nacht sei dann eine weitere Gruppe aus mehreren Leuten hinzugekommen und es kam zu einem Streit.

Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung hätten dann mehrere Personen mit Glasflaschen und einem Baseballschläger zugeschlagen. Die Opfer erlitten Gesichtsverletzungen und die Täter konnten flüchten. Insgesamt wurden drei Personen verletzt und mussten teilweise in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei verlief zunächst ergebnislos. Jedoch konnte im weiteren Verlauf der Nacht eine Person in der Waffenverbotszone kontrolliert werden, deren Aussehen in großen Teilen mit der durch die Opfer abgegebene Personenbeschreibung übereinstimmte. Aufgrund von Sprachbarrieren und der Alkoholisierung war die Beschreibung jedoch relativ lückenhaft.

Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. (lp)

Logo