Falschparker schlägt auf Busfahrer ein

Wortgefecht führt zu Schlägerei

Falschparker schlägt auf Busfahrer ein

Ein Falschparker hat am Samstagabend auf einen Busfahrer eingeschlagen, als dieser ihn aufgefordert hatte, sein Auto aus dem Weg zu fahren. Das meldet die Polizei am Montag.

Demnach wollte der Busfahrer gegen 18:50 Uhr mit seinem Bus aus der Wäschbachstraße in die Wandersmannstraße in Erbenheim einbiegen. Weil ein Auto der Marke Porsche falsch geparkt hatte, war das Abbiegen für den Bus jedoch unmöglich. Aus Ärger hupte der Busfahrer und machte Fotos von der Situation.

Als der Besitzer des falsch geparkten Porsches erschien und das Hupen hörte und merkte, wie der Busfahrer Fotos schoss, brach ein Streit zwischen den beiden Männern aus. Im Verlauf der Diskussion schlug der Porschefahrer dem Busfahrer mit der Faust gegen den Kopf.

Durch eine Streife vor Ort wurde Strafanzeige sowie bezüglich des Parkverstoßes eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 bei der Polizei zu melden.

Logo