Mann (59) bespuckt Polizisten am Hauptbahnhof Wiesbaden

59-Jähriger war per Haftbefehl gesucht

Mann (59) bespuckt Polizisten am Hauptbahnhof Wiesbaden

Am Wiesbadener Hauptbahnhof wurden am Freitagabend Polizeibeamte von einem offensichtlich betrunkenen Mann angespuckt und beleidigt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 59-jährige Wiesbadener zunächst einen Busfahrer beleidigt. In einem anderen wartenden Bus wurde er anschließend von den Polizisten angetroffen. Als die Beamten seine Personalien feststellen wollten, verweigerte dies der Mann, beleidigte wieder den Busfahrer sowie die Polizeibeamten.

Dann spuckte er einen der Polizisten unvermittelt an. Er wurde zum Revier in der Bertramstraße gebracht. Dort beleidigte er weitere Beamte massiv und bespuckte wieder einen Polizisten. Auf dem Revier wurde festgestellt, dass der offensichtlich alkoholisierte Mann bereits per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ihn erwartet nun ein erneutes Strafverfahren.

Logo